Filmbeschreibung

Wir sind die Moorsoldaten (1972)
Guenter Daus, Antifaschist, war 1933 als politischer Haeftling im Lager Boergermoor inhaftiert. Er erzaehlt aus dem Lagerleben und die Entstehung des bekannten Liedes "Wir sind die Moorsoldaten".

Fotos, Texttafeln und Zeichnungen von Malern, die in Emslandlagern gefangengehalten wurden, sollen helfen, die Gesamtzusammenhaenge bewusst zu machen. Beeindruckend ein Erinnerungsfilm von Reinald Schnell: ."Wir sind die Moorsoldaten" ueber das Lagerleben von NS-Haeftlingen in Boergermoor. Schnell berichtet, wie die Inhaftierten mit ihrer Zwangslage fertig zu werden versuchen. Sie malen, zeichnen, komponieren.

Man sieht Bilder und Holzschnitte im Stil zwischen Kaethe Kollwitz und Frans Maserell. Und diese Kunst-am-Feierabend-Ideologie, die vielen vielleicht das psychische Ueberleben ermoeglichte, wirkt dubios und ruehrend: ldyllik inmitten des Grauens, eine notwendige Kraft-durch-Freude-Bewegung im Untergrund (der Besitz von Bleistift und Papier war verboten). Zirkus wird gemacht, KZ-Kabarett, und die SS hoert das trutzige Moorsoldaten-Lied mit steinernen Gesichtern. 

Kauf- und Download Optionen

9,99 €Kaufen / DownloadWindows Media.wmv720x576113 MB
4,99 €Kaufen / DownloadWindows Media.wmv320x24043 MB
19,99 €Kaufen / DownloadDVD.ziporiginal824 MB
12,99 €Kaufen / DownloadH.264.mp4720x567238 MB
8,99 €Kaufen / DownloadAdobe Flash.flvoriginal134 MB
7,99 €Kaufen / DownloadiPod/iPhone.mp4320x240100 MB
6,99 €Kaufen / DownloadSony PSP.mp4368x20881 MB
4,99 €Kaufen / DownloadHandy 3GP.3gp176x14417 MB

Filmvorschau